Verträglichkeit, Stabilität und Gleichgewicht im Mund

Bei unseren Endodontologen sind Sie bei Entzündungen des Zahnmarks bzw. bei Wurzelentzündungen in den richtigen Händen.

Verträglichkeit, Stabilität und Gleichgewicht im Mund sind mit den eigenen Zähnen am besten zu erreichen. In der Endodontie beschäftigen wir uns mit der Heilung von Entzündungen des Zahnmarks und deren Folgen. Unser Ziel ist es, den Zahn auch dann noch zu erhalten, wenn er bis in den Nervbereich erkrankt ist.

In der Endodontie ist deshalb eine extrem gründliche und sorgfältige Vorgehensweise ohne Zeitdruck der einzige Weg für eine langfristige Lebensdauer des Zahnes. Eine fundierte Diagnostik und ein entsprechender Therapieplan machen dem Patienten die Situation und die notwendigen Schritte transparent. Bei einem umfassenderen Therapieplan gilt der Leitsatz: das Wichtigste zuerst.

Innovative Instrumentarien ermöglichen ein extrem schonendes und sorgfältiges Arbeiten

Endodontie 1
Ist der Zahnnerv, z. B. durch Karies, unfallbedingt oder durch undichte Restaurationen, entzündet oder abgestorben, wird eine Wurzelkanalbehandlung notwendig.

Das Wurzelkanalsystem eines Zahnes ist vergleichbar mit einer Baumwurzel mit vielen Verästelungen. Diese Verästelungen sind so fein, dass sie nur mit einem Operationsmikroskop gesehen werden können. Bei der herkömmlichen Technik wird oft nur ein Teil des Hauptkanals entsprechend behandelt. So besteht die Gefahr, dass sich im Laufe der Zeit neue Krankheitsherde bilden und der Zahn schließlich doch gezogen werden muss. Die Endodontologen in der Fachpraxis am Frauenplatz in München sind erfahrene Spezialisten, deren Fachkompetenz kombiniert mit moderner Technik für eine Erfolgsquote sorgt, die weit über dem Durchschnitt liegt.

Wie gehen wir bei der Wurzelbehandlung vor?

Endodontie 2
Hochwertige Materialien helfen, eine Reinfektion zu verhindern

Bei einer so genannten Wurzelbehandlung (der letzten Möglichkeit, einen entzündeten Zahn zu retten) wird zunächst das Arbeitsfeld am betroffenen Zahn komplett isoliert (Kofferdamm), um Speichelbakterien fernzuhalten und absolut sauber, trocken und präzise arbeiten zu können. Unter dem Operationsmikroskop werden dann alle Ausbuch-tungen und alle Kanäle des Zahnes inspiziert und dargestellt. Sie müssen voll ständig gereinigt werden, um Restgewebe und Keime vollständig aus dem Kanalinneren zu entfernen. Nur so wird die Ursache für die Entzündung im Zahn oder im Knochen beseitigt. Zum substanz-schonenden Abtragen der die Entzündung verursachenden Bakterien und zur Reinigung des Zahnes setzen wir Ultraschall ein.

Für den dauerhaften Erhalt des Zahnes ist die komplette und bakteriendichte Füllung der gereinigten Kanäle Voraussetzung. Auf diese Weise können keine Keime mehr in das Kanalsystem eindringen. Es versteht sich von selbst, dass bei dieser Arbeitsweise Sterilität und ein wirklich trockenes Arbeiten das A und O einer erfolgreichen Behandlung sind. Die gesamte Behandlung wird per Video oder Fotoaufnahmen dokumentiert.

Die Sorgfalt und Gründlichkeit bei der Vorgehensweise ist entscheidend für die Zukunft Ihres Zahnes. Wir investieren hier die Zeit, die wir für ein erstklassiges und verlässliches Ergebnis brauchen. Ein Aufwand, der sich langfristig zu Ihren Gunsten rechnet.

Die einzelnen Schritte bei einer Wurzelbehandlung auf einen Blick

Endodontie Wurzelbehandlung 1

1. Die Zahnkrone ist kariös geschädigt.

2. Das Wurzelkanalsystem ist bereits infiziert.

3. Der Entzündungsprozess am Knochen hat begonnen.

Endodontie Wurzelbehandlung 2

4. Karies ist entfernt. Durch die Zahnkrone wird jetzt ein Zugang zu dem Wurzelkanalsystem angelegt. Die Reinigung und Aufbereitung kann jetzt beginnen.

Endodontie Wurzelbehandlung 3

5. Das Wurzelkanalsystem wird nun sehr sorgfältig und dicht gefüllt. Der Zugang wird mit einer Kunststofffüllung verschlossen.

Die verschiedenen Therapiemethoden der Fachpraxis:

  • Primäre Wurzelkanalbehandlung, siehe oben

Zahnverlust ist zu 90% vermeidbar

  • Revision vorhandener Wurzelfüllungen

Die zweite Chance für Ihren Zahn

Revision einer Wurzelkanalbehandlung

Wann ist eine Revision nötig?

Ist eine primäre Wurzelbehandlung nicht erfolgreich durchgeführt worden, kann in vielen Fällen durch eine erneute Wurzelbehandlung (Revision) der Zahn erhalten bleiben.

Wie gehen wir vor?

Bei einer Revisionsbehandlung entfernen wir die alte Wurzelfüllung. Anschließend desinfizieren und füllen wir den Wurzelkanal komplett neu. Die Revision ist in der Regel etwas zeitaufwändiger, da wir zunächst die alte Wurzelfüllung und ggf. Wurzelstifte schonend und rückstandsfrei entfernen müssen. Die weitere Vorgehensweise unterscheidet sich aber im grundsätzlichen Ablauf nicht von der primären Wurzelkanalbehandlung.

  • WSR Wurzelspitzenresektion

Lieber ein kleiner Schnitt als eine große Lücke

Wurzelspitzenresektion – Lieber ein kleiner Schnitt als eine große Lücke

Wann ist eine Wurzelspitzenresektion nötig?

Scheint eine Revision nicht sinnvoll oder konnte auch sie nicht zum erwünschten Ergebnis beitragen, ist eine chirurgische Wurzelspitzenresektion eine weitere Möglichkeit, den Zahn zu erhalten.

Wie gehen wir vor?

Über einen kleinen Zahnfleischschnitt schaffen wir einen Zugang zu der entzündeten Wurzelspitze. In der Regel trennen wir die letzten drei Millimeter der betroffenen Wurzelspitze ab und entfernen das Entzündungsgewebe. Von der Wurzelspitze aus (retrograd) füllen wir die Wurzel abschließend mit einer speziellen Wurzelfüllung. Mit einer feinen Naht wird die entstandene Wunde am Zahnfleisch wieder geschlossen.

Dank modernster Techniken, Instrumente und Materialien verläuft dieser Eingriff mikrochirurgisch, also sehr schonend und atraumatisch. Postoperative Beschwerden reduzieren sich in der Fachpraxis somit auf ein Minimum. Selbstverständlich setzen wir bei dieser diffizilen Arbeit immer ein Operationsmikroskop zur Vergrößerung ein.

Die Mikrochirurgie ermöglicht eine schonende Operation und eine Minimierung postoperativer Schmerzen.

  • Bleichen

Ein dunkler Zahn gehört in die Hand eines Endodontologen

Bleichen - Ein dunkler Zahn gehört in die Hand eines Endodontologen

Warum wird ein Zahn dunkel?

Die Verfärbung eines Zahnes kann z. B. durch exzessives Wurzelfüllmaterial oder durch das Absterben des Zahnes verursacht werden. Die Fachpraxis am Frauenplatz setzt zum Entfärben des Zahnes zahnschonende Bleichmittel ein, die den Zahn von innen her aufhellen. Dabei achten wir darauf, den ursprünglichen Farbzustand des Zahnes wiederherzustellen und für eine natürliche Ästhetik zu sorgen.

Bleichen

Endodontie Flyer

In unserem Wartebereich finden Sie weitere Informationen zum Thema Endodontie.

Gerne stehen Ihnen auch unsere Endodontologen zu einem Gespräch zur Verfügung.

Finden Sie hier weitere Informationen rund um das Thema Zähne und Zahnhygiene. Wir sind Ihr Zahnarzt in München - Fachpraxis am Frauenplatz.

Das könnte Sie auch interessieren:

Parodontologie

Schluss mit der Volks­krankheit. Permanenter Mundgeruch ist meist ein Warnsignal für Parodontose.

Mehr

Implantologie

Ihre Zähne beeinflussen entscheidend Ihr Wohlgefühl und Ihre Lebens­qualität. Ein Zahnimplantat ist somit wesentlich mehr - als nur ein Zahnersatz.

Mehr

Dentalhygiene

Die Kür der Zahnreinigung. Dentalhygiene trägt ganz wesentlich zur Erhaltung Ihrer Zähne bei.

Mehr